2. März, 19 Uhr
Russlanddeutsche – Stiefkinder der Bundesrepublik Deutschland?
Ursachen und Folgen der wachsenden Politisierung der Russlanddeutschen in der Berichterstattung der deutschen Medien und aus der Sicht der Betroffenen
Vortrag und Gespräch mit Dr. Viktor Krieger und Thorsten Klute, Staatssekretär für Integration im nordrh.-westf. Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales

Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus
Deutsch-osteuropäisches Forum, Bismarckstr. 90, 40210 Düsseldorf
Telefon: 0211 - 16 99 134, www.g-h-h.de


Berlin

Donnerstag, 9. März 2017
Europäische Kulturhauptstadt 2016: Wrocław/Breslau. Ein Rückblick
Eine Gesprächsrunde mit Dr. Maciej Łagiewski, Direktor des Städtischen Museums Breslau/Muzeum Miejskie Wrocławia und Dr. Konrad Vanja (Ansbach), ehem. Direktor des Museums Europäischer Kulturen PK.

Moderation: Dr. Peter Bahl, Vorsitzender der Landesgeschichtlichen Vereinigung für die Mark Brandenburg e.V.
19.00 Uhr Berlin-Saal der Berliner Stadtbibliothek, Breite Str. 36, Berlin-Mitte

In der Gesprächsrunde soll u.a. diskutiert werden, ob die Bestrebungen mit Blick auf die deutschen Nachbarregionen Schlesiens erfolgreich waren. Außerdem wird Herr Dr. Łagiewski sein Buch „Breslau – was sehenswert ist“ vorstellen.
Gefördert durch die Deutsche-Polnische Gesellschaft Berlin e.V., das Polnische Fremdenverkehrsamt und den Bergstadtverlag Görlitz. Eine gemeinsame Veranstaltung der Landesgeschichtlichen Vereinigung für die Mark Brandenburg e.V. und der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Berlin e.V.


Schloss Köthen
„Und niemand kennt mich auch hier“ – Ein literarisch-musikalischer Abend mit Texten des Dichters Joseph von Eichendorff am Freitag, 10. März 2017, 19 Uhr in der Kapelle im Schloss Köthen. Und Eröffnung der Ausstellung „Adel in Schlesien“ im Historischen Museum im Schloss.
www.bachstadt-koethen.de


Neuss
11. März „Schlesische Weißstickerei“, Veranstaltung der schlesischen Frauengemeinschaft, 11-15 Uhr Ostdeutsche Heimatstube, Neuss, Oberstr. 17, Info: Frau Helga Fietz, Tel. 02159-2663
Sonntag (Lätare), 26. März, „Schlesisches Sommersingen“ neu gestaltet vom Trachtentanzkreis DJONATHAN, Neuss, Clemens-Sels-Museum, Gartensaal, Oberstr., 11 Uhr Matinee, anschl. Besuch der Ostdeutschen Heimatstube, Info: Theo Jantosch, Rosmarinstr. 18a, 41466 Neuss


Wir sind Juden aus Breslau
Kinofilm von Karin Kaper und Dirk Szuszies

12.3. um 11 Uhr Rottenburg, Kino im Waldhorn

14.3. um 18 Uhr, 26.3. um 16 Uhr Wroclaw/Breslau, Kino Nowe Horyzonty

24.3. um 18.30 Uhr Pforzheim, Kommunales Kino, mit Regisseurin

25.3. um 17.45 Uhr Marburg, Capitol, mit Regisseurin

25.3. Slubice Collegium Polonicum, im Rahmen des Vierten Kongresses Polenforschung, mit Regisseur

www.judenausbreslaufilm.de

kaper small