Ausstellung "Städte Niederschlesiens im Luftbild" in Dresden

Ausstellung „Städte Niederschlesiens im Luftbild“ in Dresden

Bis 30. August 2020 ist diese hochinte­ressante Ausstellung im Dresdner Kras­zewski Museum zu sehen. Sie beruht auf zahlreichen Luftaufnahmen, die damals, in den 1920er und 1930er Jahren, von Han­sa-Luftbild Berlin angefertigt wurden. Je­doch infolge des verheerenden Zweiten Weltkrieges, der die meisten Stadtbilder Niederschlesiens radikal veränderte und die deutschen Menschen weg-, die polni­schen hingetrieben wurden, verdeutlichen heutige Luftaufnahmen markante Unter­schiede aus dem Verlauf der vergangenen nahezu einhundert Jahre.

Solche Verglei­che anstellen zu können, verdanken wir dem polnischen Fotografen Stanisław Kli­mek, Via Nova Verlag Breslau/Wrocław. Er war da­für per Flugzeug und Hubschrauber unter­wegs, ließ wieder und wieder eine Drohne aufsteigen, um genaueste Ansichten gewin­nen zu können.

Die Ausstellung und ihr Katalog – ein Gemeinschaftswerk des Via Nova Verlags und des Herder-In­stituts Marburg – enthält Luftbild-Fotos vieler niederschlesischer Städte: Bres­lau/Wrocław, Liegnitz/Legnica, Bunzlau/ Bolesławiec, Schweidnitz/Swidnica, Jau­er/Jawor, Goldberg/Złotorya, Hirschberg/ Jelenia Góra, Löwenberg/Lwówek Śląski, Lauban/Lubań, Greiffenberg/Gryfow Śląski, Lähn/ Wlen, Friedeberg/Mirsk ... Bisher war die­se Exposition bereits in Breslau und Mar­burg.

Kraszewski Museum Dresden, Nordstr. 28, 01099 Dresden, Tel. 0351/8044450; Mittwoch bis Sonntag 13 bis 18 Uhr, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.kraszewskimuseum.de

Nach der Navigation

zusammenhängende Posts