„Schlesischer Rembrandt“ – Willmann in Breslau

Im Vier-Kuppel-Pavillon des Breslauer Nationalmuseums wird eine monographische Ausstellung der Werke von Michael Leopold Willmann (1630-1706),
der auch als „Schlesischer Rembrandt“ bezeichnet wird, gezeigt.

Vom 22. Dezember 2019 bis zum 26. April 2020 werden nach über 75 Jahren wieder in Schlesien Bilder aus dem Zyklus Apostelmartyrien präsentiert.
Kurator der Ausstellung ist Museumsleiter, Piotr Oszczanowski. Begleitend zur Ausstellung wird ein Album erscheinen.

Öffnungszeiten des Vier-Kuppel-Pavillons:
Di und Do 10-17 Uhr, Mi 9-17 Uhr, Fr 10-19 Uhr, Sa 10-20 Uhr, So 10-18 Uhr,

pawilonczterechkopul.pl

(ka)

Flucht nach Ägypten, Willmann um 1685, Foto: mnwr.pl

Nach der Navigation

zusammenhängende Posts