Die Riesengebirgsagentur für Regionalentwicklung (KARR) lädt ein

30. September 2020
2. Tourismusforum in Schreiberhau/Szklarska Poręba

Tourismus im Grenzraum Riesengebirge, Isergebirge und Lausitz

Die Riesengebirgsagentur für Regionalentwicklung (KARR) lädt ein zu einem Treffen für Vertreter der Tourismusbranche und Institutionen, die ihre Entwicklung unterstützen.

Das Forum richtet sich hauptsächlich an Kommunalverwaltungen, Informationsbüros, Fremdenverkehrsbüros, Veranstaltungsagenturen, Fremdenführer, Unterkunfts- und Verpflegungseinrichtungen.

Die Idee des Forums ist es, sich mit Experten aus der Tourismusbranche auf beiden Seiten der Grenze zu treffen.

Für die Teilnehmer werden Vorträge und Diskussionsrunden über die aktuelle wirtschaftliche Situation in der Tourismusbranche, Förderung kulturtouristischer Produkte und Marketing von Sportveranstaltungen vorbereitet.

Die Teilnahme am Forum ist eine besondere Gelegenheit um zu erfahren, was die Tourismusbranche erwartet, um sich auf Veränderungen zu öffnen, um in Zeiten einer Pandemie wertvolle Angebote verkaufen zu können, um Kunden zu gewinnen und der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein.

 

Zum 2. Tourismusforum laden ein:

Cezary Przybylski – Marschall der Wojewodschaft Niederschlesien

Der Reichtum an Denkmälern, hervorragende Natur- und Landschaftsbedingungen u.a. im Grenzraum Riesengebirge, Isergebirge und in der  Lausitz, einzigartige touristische Ressourcen in Polen – es ist ein riesiges Potenzial Niederschlesiens. Die Tourismusbranche ist ein wichtiges wirtschaftliches Element unserer Region. Die zweite Auflage des Tourismusforums bietet die Gelegenheit direkte Kontakte zwischen Menschen anzubahnen und zu stärken, die in diesem Sektor aktiv sind und wo die Zusammenarbeit so wichtig ist.

 

Hubert Papaj – Geschäftsführer der Riesengebirgsagentur für Regionalentwicklung (KARR)

Die neue Situation erfordert Veränderungen und neue Lösungen für den Verkauf der Angebote durch die Tourismusbranche. Die zweite Auflage des Tourismusforums wird die Gelegenheit zur Diskussion sein, wie sich die Pandemie auf die Entwicklung des Tourismus auswirkte sowie wie man wieder Kunden gewinnen kann, um der Konkurrenz voraus zu sein.

Anmeldungen unter www.forumsystem.eu

Aktueller Flyer (A4), Flyer (D/PL)

 

 

Nach der Navigation

zusammenhängende Posts