unsere bestseller:

Aspekte der Breslauer Geschichte

12,90 EUR

SCHLESIEN Geschichte • Landschaft • Kultur

30,00 EUR

Online-Vortrag: Unterwegs in Niederschlesien

Panorama des Riesengebirges und des Hirschberger Kessels vom Bober-Katzbach-Gebirge gesehen. Foto: Andrzej Paczos

Die Volkshochschule und das Schlesische Museum zu Görlitz laden am Dienstag, dem 27. April, um 19 Uhr, zu einem Online-Vortrag ein. Andrzej Paczos stellt die Landschaften und historischen Sehenswürdigkeiten Niederschlesiens, eine der attraktivsten Regionen Polens, vor.

 

Hier befindet sich der höchste Berg Schlesiens - die Schneekoppe - sowie der östliche Teil der Oberlausitz mit Luban (Lauban) und Zgorzelec (die ehemalige Ostvorstadt von Görlitz). Durchfährt man die Region von Süd nach Nord, so gelangt man von den Sudeten über deren Vorgebirge und die breite, fruchtbare Niederschlesische Ebene bis zu hügeligen Moränenzügen. Von der wechselvollen Geschichte dieses Gebietes zeugen zahlreiche bedeutende Baudenkmäler: mittelalterliche Burgen wie Chojnik (Kynast) oder Gryf (Greiffenstein), Schlösser, vor allem im Hirschberger Tal, Profanbauten in fast allen Städten und Städtchen, sowie Kirchen, z.B. in Wrocław (Breslau), Nysa (Neiße), Świdnica (Schweidnitz) und Karpacz Górny (Brückenberg), aber auch Klöster in Krzeszów (Grüssau), Lubiąż (Leubus) und Henryków (Heinrichau).

Hier können Sie sich mit Ihrer Mailadresse anmelden. Der Link wird Ihnen rechtzeitig vor der Veranstaltung zur Video-Konferenz zugeschickt.

  • www.vhs-goerlitz.de Sie finden den Vortrag im Bereich Politik-Gesellschaft-Umwelt/Länderkunde.
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Veranstaltung wird gefördert aus Mitteln des Kooperationsprogrammes INTERREG Polen - Sachsen 2014-2020.

Nach der Navigation