unsere bestseller:

Aspekte der Breslauer Geschichte

12,90 EUR

SCHLESIEN Geschichte • Landschaft • Kultur

30,00 EUR

„Nowe Horyzonty“ wieder geöffnet!

Am 13. Februar 2021 wird das Kino Nowe Horyzonty (KNH) in Breslau wieder für die Zuschauer geöffnet.  Auf dem Spielplan stehen circa 30 (!) verschiedene Filme, darunter  ist die Hälfte absolut neu (und valentinstagstauglich). Auf der Webseite des Kinos steht das Repertoire für den 13. und 14. Februar, die ersten Vorführungen starten am Samstag um 12 Uhr).

 

Auf dem Programm stehen u.a. die Highlights der letzten Nowe Horyzonty –Festivalausgabe: ein Krimi-Film aus der Zeit des Kalten Krieges Služobníci / Servants (Regie:  Ivan Ostrochovský), Proste rzeczy /Simple Things  des polnischen Regisseurs Grzegorz Zariczny, A metamorfose dos pássaros/The Metamorphosis of Birds von Catarina Vasconcelos, der dänisch-schwedische Film von Thomas Vinterberg Druk/ Der Rausch mit Mads Mikkelsen, die preisgekrönte abendfüllende Animation von Mariusz Wilczyński  Zabij to i wyjedź z tego miasta /Kill It and Leave This Town (die ihre Premiere auf der Berlinale 2020 feierte), Palm Springs (Regie: Max Barbakow), Sound of Metal von Darius Marder, Falling: ein  Filmdrama von Viggo Mortensen, Helmut Newton - The Bad and the Beautiful die Geschichte des Starfotografen Newton erzählt von Gero von Boehm oder der alte Spielfilm aus dem Jahr 1961 Frühstück bei Tiffany  von Blake Edwards (Sondervorführungen zum Valentinstag).

 

Vollständiges Programm unter:  https://www.kinonh.pl/  
Kartenverkauf: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!          

Magdalena Ilgmann

Nach der Navigation