Unsere Marken:         

         Für Abonnenten ist das Digitalabo zum Sonderpreis von 15 Euro im Jahr erhältlich         

Schlesien erfahren mit dem Schlesischen Museum & SenfkornReisen

Schlesien erfahren ist ein ständiges Angebot des Kulturreferates für Schlesien am Schlesischen Museum zu Görlitz für alle, die das Nachbarland Schlesien (noch besser) kennen lernen möchten. Das Programm besteht außer Exkursionen aus Vorträgen, Wanderungen, Konzerten, Film- und Theatervorführungen. In unterschiedlichen Formaten werden Einblicke in die Kultur, Natur, Geschichte und Gegenwart des Nachbarlandes vermittelt und erlebbar gemacht.

Seite Oktober werden die Exkursionen des Programms mit Senfkorn-Reisen umgesetzt. Informationen und Anmeldung erfolgt über das Büro in Görlitz, Schwarze Straße 2-4, per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und telefonisch unter 03581 400520. Im Jahresprogramm 2020 stehen noch folgende Themen und Ziele:


Oktober: Daisy von Pless

Daisy Hochberg von Pless wurde 1873 in England als Mary Theresa Olivia Cornwallis-West geboren und war eine der schönsten Frauen der viktorianischen Epoche. Mit 18 Jahren heiratete sie Hans Heinrich XV. Hochberg von Pless, einen der reichsten Männer im damaligen Deutschland. Mit ihrer Familie lebte Daisy über 20 Jahre lang in Schlesien, im Schloss Fürstenstein, das sie zum Treffpunkt des europäischen Hochadels machte. Das glückliche Leben von Daisy wurde mit dem Ausbruch des I. Weltkriegs beendet. Krank und an den Rollstuhl gefesselt, wurde sie nach der Scheidung von ihrem Mann (1922) immer ärmer und einsamer. Sie verstarb 1943 im Alter von 70 Jahren und einem Tag in Waldenburg in großer Armut.

Termine:

17.10.2020 | Tagesfahrt nach Waldenburg/ Wałbrzych zu Schloss Fürstenstein


November: Der unbekannte Norden Schlesiens

Im Norden von Schlesien existierte seit 1472 Herzogtum Sagan. Es war zugleich der westlichste Teil von ganz Schlesien und reichte mit einem Ausläufer bis zum linken Ufer von der Lausitzer Neiße. Die ersten Herrscher stammten aus der Piastendynastie. Kurze Zeit besaß das Herzogtum Albrecht Wallenstein. Dann ging es in die Hände von aristokratischen Familien: Lobkowitz, Biron und Talleyrand-Périgord. Die Hauptstadt des Herzogtums war Sagan (Żagań), auch heute eine schöne Stadt mit vielen Denkmälern. Interessant sind insbesondere das Lobkowitz-Schloss, der Turm der ehemaligen Gnaden-Kirche, die Augustinerkirche mit der historischen Bibliothek und das Stalag Luft III. Bekannt ist die Flucht von 76 Kriegsgefangenen vom Lager im März 1944. Sie wurde popularisiert durch den 1963 gedrehten, amerikanischen Film „The Great Escape – Gesprengte Ketten“ mit Steve McQueen und Charles Bronson. Nur wenige wissen, dass sich in Sagan auch eine Kopie der Görlitzer Kopie vom Heiliges Grab befindet.

Termine:

04.11.2020, 18:00, SMG | Vortrag von Andrzej Paczos: Das Herzogtum Sagan/ Żagań
06.11.2020, 17:30, Offkino Klappe die Zweite & 12.11.2020, 17:00, SMG | Filmvorführung „The Great Escape - Gesprengte Ketten“ (USA, 1963, 165 Min.)
14.11.2020 | Tagesfahrt nach Sagan/Żagań


Dezember: Weihnachten in Schlesien: Jauer

Fast 500 Jahre existierte in Schlesien das Herzogtum Jauer (Jawor). Es entstand schon in der 2. Hälfte des 13. Jahrhunderts. Lange Zeit wurde es mit dem Nachbarherzogtum Schweidnitz vereinigt. Zum Herzogtum gehörten u. a. die höchste Teile Schlesiens mit dem Riesen- und Isergebirge. Die Herzöge aus der Piastendynastie haben den berühmten Zisterzienserkloster in Grüssau (Krzeszów) gegründet. Dort wurden sie auch begraben. In Jauer, der Hauptstadt des Herzogtums, steht bis heute deren Sitz, das Schloss Jauer, für Besucher leider unzugänglich. Dagegen besuchen viele Touristen die dortige Friedenskirche, ein Meisterwerk der kirchlichen Architektur des 17. Jahrhunderts und UNESCO-Weltkulturerbe. Das Regionale Museum birgt viele Schätze und Zeugnisse der reichen Geschichte der Stadt und ihrer Umgebung.

Termine:

02.12.2020, 18 Uhr, SMG | Vortrag von Andrzej Paczos: Stadt und Herzogtum Jauer
19.12.2020 | Tagesfahrt: Weihnachten in Jauer/Jawor - Stadt und Weihnachtsmarkt


Informationen und Anmeldung
SenfkornReisen in Görlitz, Schwarze Straße 2-4, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, tel. 03581 400520

www.senfkornreisen.de und www.schlesisches-museum.de


Schloss Fürstenstein, Foto: Marek Maruszak


Nach der Navigation

zusammenhängende Posts