• 06. Dezember 2017
  • 51

Neuer Busbahnhof in Breslau eröffnet

Nach fast zwei Jahren wurde in Breslau der Bau des neuen Zentralbusbahnhofs der PKS abgeschlossen. Er befindet sich An den Teichäckern (ulica Sucha Straße) auf der Südseite des Breslauer Hauptbahnhofs im zweiten Untergeschoss des Einkaufkomplexes „Wroclavia“ und ist somit der einzige unterirdische Busbahnhof polenweit.

Die feierliche Eröffnung der Station fand in der Nacht vom 6. auf den 7. November in der Anwesenheit des polnischen Ministers für Bau und Infrastruktur Andrzej Adamczyk statt. Der neue Bahnhof verfügt über insgesamt fünfzehn Haltestellen – elf für Abfahrten, drei für ankommende Busse und einen zusätzlichen Parkplatz für Notfälle. Somit ist der neue Busbahnhof nicht nur viel kleiner als der alte, das Kaufhaus „Wroclavia“ ist jedoch mit 7.000 Quadratmeterfläche und zweihundert Geschäften die größte Einkaufsgalerie Breslaus. Die Nähe der Anlage zum Eisenbahn-Hauptbahnhof macht sie auch für Zugreisende attraktiv.

Text und Foto: A.R. Białachowski