• 04. April 2018
  • 106

Breslau: Einweihung Gedenktafel Odertor-Bahnhof

Am 13. April wird am Odertorbahnhof in Breslau (Wroclaw Nadodrze) eine Gedenktafel eingeweiht. Diese erinnert an die Deportation und Ermordung der Breslauer Juden unter der NS-Diktatur.

Vom Odertor-Bahnhof wurden in den Jahren 1941-1944 Juden aus Breslau und anderen schlesischen Orten, mehr als 7.000 Menschen, zu den Vernichtungs- und Konzentrationslager deportiert. Um 11 Uhr wird eine deutsch-polnische Gedenktafel in der Halle des Odertor-Bahnhofs enthüllt, um 12:30 Uhr ist ein Empfang im Breslauer Rathaus vorgesehen.

Organisiert wird die Enthüllung vom Schlesischen Museum zu Görlitz, dem Stadtmuseum und der jüdischen Gemeinde zu Breslau.

13. April, Odertorbahnhof, ul. Staszica 50 in Breslau, um 11.00 Uhr

Foto: wikimapia.org