• 29. Oktober 2019
  • 143

American Film Festival in Breslau

Am 5. November fängt im Breslauer Nowe-Horyzonty-Kino die 10. Ausgabe des American Film Festivals an. Die diesjährige Jubiläumsausgabe soll bis zum 11. November dauern. Auf dem Programm stehen 125 Filme (69 davon werden zum ersten Mal in Polen gezeigt).

Als Eröffnungsfilm sieht das Publikum den neuen Film von Martin Scorsese „The Irishman“ mit Robert de Niro und Al Pacino. Zum Abschluss des Festivals wird „Marriage Story“ des für den Oscar nominierten Regisseurs Noah Baumbach gezeigt. Die Hauptrollen spielen Scarlett Johansson und Adam Driver.

Das Publikum wird wie immer die Gelegenheit haben, viele Hits der größten Festivals der Welt zu sehen, wie beispielsweise „The Two Popes“ von Fernando Meirelles. Der in Toronto ausgezeichnete Streifen erzählt die Geschichte des Treffens, das das Bild der Katholischen Kirche geändert hat (in den Hauptrollen der oscargekrönte Anthony Hopkins als Benedikt XVI. und der in Cannes ausgezeichnete Jonathan Pryce als künftiger Papst Franziskus. Empfehlenswert sind auch der Kriminalfilm von Rian Johnson „Knives Out“, das bewegende Drama von Destin Daniel Cretton „Just Mercy“ oder eine schwarze Komödie über Gewalt „Art of Self-Defence“ von Riley Stearns.

Ein besonderes Ereignis stellt die Vorführung eines nicht abgeschlossenen Werkes von Orson Welles: „Other Side oft he Wind“ dar. Im Rahmen des Festivals werden auch amerikanische Kultfilme gezeigt, die gerade Jubiläen ihrer Premieren feiern, wie z.B. „Easy Rider“ von Dennis Hooper (50jähriger Jahrestag) oder „Apocalypse Now: Final Cut“ von Francis Coppola in neuer Regiefassung (40jähriges Jubiläum). Zur Tradition des Festivals gehören auch Wettbewerbe, die in zwei Sektionen organisiert werden: Spectrum (Vorschau neuer Talente und Trends des US-Kinos: 15 Produktionen) und American Docs (die berühmtesten Dokumentarfilme über die USA: 13 Filme).

Die Wettbewerbspreise hat die Fa. BNY Mellon gestiftet. Die diesjährige Retrospektive wird dem legendären Schauspieler Gregory Peck gewidmet. Unter den berühmten Gästen des Festivals befinden sich diesmal der Schauspieler und Regisseur Mark Webber sowie der Filmproduzent Jan Van Hoy, die in Breslau den Indie Star Award erhalten.
Magdalena Ilgmann

Das ganze Festivalprogramm finden Sie unter www.americanfilmfestival.pl

Die Kinokarten für einzelne Filmvorführungen sind auf der Internetseite des Festivals und an den Kinokassen (Nowe Horyzonty) erhältlich.