Ausstellungseröffnung in der Gedenkstätte Bautzen: „1989 Zeitenwende: Osteuropa zwischen Friedlicher Revolution und Gewalt“

Das Jahr 1989 hat Europa verändert, und Europa hat sich seitdem weiter gewandelt. Die Öffnung der Mauer, die Demonstrationen in Prag, die Schüsse der rumänischen Geheimpolizei auf Bürger, die Stürmung von Stasi-Zentralen – der Fotograf Mirko Krizanovic dokumentierte Momente dieser Zeitenwende im Osten vor 30 Jahren, den folgenden Wandel und die Umbrüche im Osten Europas. Die von der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung erarbeitete Wanderausstellung ist vom 15. Oktober bis zum 13. November in der Gedenkstätte Bautzen zu sehen, eröffnet wird sie am 15. Oktober um 19 Uhr.

www.stsg.de

Arad, Rumänien, Dezember 1989, Foto: Mirko Krizanovic

Nach der Navigation