TERMINE GÖRLITZ & UMGEBUNG


3tage30. April 2017: „3 Tage – 3 Länder – 3 Wanderungen“
in Lauban/Lubań (Polen), Nové Město (Tschechien) und Zittau/Olbersdorf (D)

Den Wanderfreunden werden jährlich neue Sehenswürdigkeiten geboten.
An der Wanderung nehmen rund 6.000 Wanderer teil, die bisher aus 13 Ländern kamen.
Lubań: 6, 10, 15, 24, 31 und 42 km
Nové Město: 10, 15 und 26 km
Zittau/Olbersdorf: 8, 12, 22, 32 und 42 km
Treff: Sportzentrum Olbersdorf (Jahnstr. 65), Start & Distanz

8-10 Uhr 8 km, 12 km, 22 km; 7-9 Uhr 32 km; 7-8 Uhr 42 km
www.zittauer-gebirgslauf.de


Schlesisches Museum zu Görlitz

Sonntag, 23.4.: Die Richthofens in Schlesien – Spuren einer 400-jährigen Familiengeschichte
Exkursion unter Leitung von Dr. Annemarie Franke und Dr. Jasper von Richthofen. Ein Angebot von Kulturreferentin und Görlitz-Tourist. Anmeldung/Information: +49 3581 764747, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Samstag, 29.4., 14 Uhr: Schlesischer SaTOURday, Jüdische Lebenswelten in der Kunst
Interaktiver Museumsrundgang für Kinder ab acht Jahren. Kosten: 2 Euro

Mittwoch, 3.5., 15 Uhr: Kaffee & Kultur – natürlich schlesisch „Jüdisches Künstlerleben in Breslau“
Kuratorin Dr. Johanna Brade führt in die Sonderausstellung „Verfolgte Kunst“ ein und berichtet über die vergessene jüdische Künstlergeneration Breslaus der 1920er-Jahre. - Eintritt: 10 Euro (inkl. Kaffee und Kuchen). - Reservierung: +49 3581 87910, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schlesisches Museum zu Görlitz, Untermarkt 4, Brüderstr. 8, 02826 Görlitz,
Tel. 03581-87910, www.schlesisches-museum.de

 

Öffnungszeiten
Di-So 10-17 Uhr

Museumsführung
montags 10 Uhr
8 Euro/6 Euro

Ausstellungen:
08.04.-09.07.2017: Verfolgte Kunst. Der jüdische Künstler Heinrich Tischler und sein Breslauer Kreis

02.09.2017 bis Sommer 2018:
175 Jahre Eisenbahn in Schlesien


Veranstaltungen in der Karwoche und zu Ostern.
Die Evang. Innenstadtgemeinde Görlitz und die Evang. Kulturstiftung Görlitz laden ein:

Andachten in der Karwoche
Mo bis Mi 17 Uhr am Heiligen Grab Görlitz

Abendmahlsandacht Gründonnerstag
Leitung Superintendent Dr. Thomas Koppehl, 17 Uhr am Heiligen Grab Görlitz.

Kreuzweg Karfreitag
Beginn 13.30 Uhr an Peterskirche Görlitz, Ende Heiliges Grab. Leitung: Generalsuperintendent Herche, Mitwirkende: Evang. Innenstadtgemeinde Görlitz und Bläser, Leitung: Steffen Besser.

Andacht zur Todesstunde Jesu
Karfreitag, 15 Uhr, Heiliges Grab
Predigt: Generalsuperintendent Martin Herche

Andacht zur Grabesruhe Christi
Karsamstag, 18:15 Uhr, Heiliges Grab,
Leitung: Generalsuperintendent Herche,
Predigt: Propst Gert Kelter, Selbständige Ev.-Luth. Kirche.

Feier zur Osternacht, Leitung: Pfarrer Dr. Hans-Wilhelm Pietz,
Ostersonntag um 5.00 Uhr Dreifaltigkeitskirche.

 Heiliges Grab

Görlitz Höhepunkte 2017
14. April (Karfreitag): Kreuzwegprozession
18. April: Internationaler Denkmaltag
23. April : Türmertag
10.-14. Mai Jazztage Görlitz und Sonderkonzerte
28. Mai: Europamarathon
4. Juni: Görlitzer Orgelnacht

18. Juni: Tag der offenen Sanierungstür
Juni bis August: Sommertheater
6.-8 Juli: ViaThea – Internationales Straßentheaterfestival
15.-16. Juli: Schlesischer Tippelmarkt
11.-13. August: Stadthallengarten-Open-Air
25.-27. August: Görlitzer Altstadtfest und Jakubyfest Zgorzelec
10. September: Tag des offenen Denkmals
1.-17. Dezember: Schlesischer Christkindelmarkt zu Görlitz


18.-20. August: O-See-Challenge in Zittau/Olbersdorf


Gedenkstätte Bautzen

Ab Ostern bis Ende des Jahres neue Sonderausstellung in der ehem. Fahrzeugschleuse der Stasi-Sonderhaftanstalt: „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“ von Gerd Koenen, hrsg. von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und dem Deutschen Historischen Museum, Ausstellung über Aufstieg und Niedergang der kommunistischen Bewegungen.

Stiftung Sächsische Gedenkstätten
Gedenkstätte Bautzen, Weigangstr. 8a, 02625 Bautzen

www.gedenkstaette-bautzen.de

 
 bz

Kaisertrutz, Görlitz:
"Erfahrung DDR! geht in die Verlängerung!"
Aufgrund des großen Besucherinteresses hat sich das Kulturhistorische Museum dazu entschlossen, die Sonderausstellung „Erfahrung DDR!“ im Kaisertrutz noch bis zum 01. Mai 2017 zu zeigen.
Mehr als 360 Objekte von über 120 Görlitzern. 

Ausstellungsflyer

Eine Ausstellung von Görlitzern für Görlitzer
www.museum-goerlitz.de

 erfahrungddr

Peterskirche

www.youtube.com/watch?v=_AAb_hsfoio
 

www.sonnenorgel.de

sonnenorg