TERMINE GÖRLITZ & UMGEBUNG

Sommertheater im Stadthallengarten Görlitz
"Die 39 Stufen" Kriminialkomödie von John Buchan und Alfred Hitchcock
jeweils 20 Uhr zu folgenden Terminen:
Fr 23.06., Di 11.07., Mi 12.07.
www.g-h-t.de

 stadthalle gruen
   
   
Das Wunder von Görlitz – Ausstellung und Begleitveranstaltungen
In Video- und Hörspielstationen sowie anhand von Exponaten erzählt die Ausstellung „Das Wunder von Görlitz“ über die Sanierung einmaliger Kulturdenkmäler in der Stadt. Handwerker, Restaurateure, Eigentümer oder Nutzer berichten darin über die Altstadtsanierung. Seit 1995 spendete ein geheimnisvoller Gönner jährlich erst eine Million D-Mark und später 511.500 Euro an die Stadt Görlitz. Im vergangenen Jahr erfolgte die letzte Zahlung von 340.000 Euro. Das Geld kam dem Erhalt der Görlitzer Kulturdenkmäler zugute. Eine zu Verwaltung der Gelder gegründete Stiftung entschied über die Verteilung der Fördermittel. Die Ausstellung im Kaisertrutz wird am Tag der offenen Sanierungstür, am 18. Juni 2017 eröffnet. An diesem Tag wird zwischen Kaisertrutz und Postplatz die historische Pferdestraßenbahn verkehren – das erste schienengebundene Fahrzeug aus der Gründerzeit. Foto: Südstädter/wikipedia
 
   

17. Juni, Gedenken an die Opfer des Volksaufstandes 1953
Görlitzer Postplatz, Beginn 11.30 Uhr

18. Juni, Tag der offenen Sanierungstür
und Das Wunder der Görlitzer Altstadtmillion
27 Jahre Städtebauförderung

11. Juni, Tag der Heimat in Reichenbach/OL
mit Treffen der Chöre der Vertriebenen und
Spätaussiedler in Reichenbach/schlesische Lausitz

10 Uhr Gottesdienst in St. Johanniskirche, anschließend Festveranstaltung
www.vertriebene-in-sachsen.de

18.-20. August: O-See-Challenge in Zittau/Olbersdorf

Görlitz Höhepunkte 2017
18. Juni: Tag der offenen Sanierungstür
Juni bis August: Sommertheater
6.-8 Juli: ViaThea – Internationales Straßentheaterfestival
15.-16. Juli: Schlesischer Tippelmarkt
11.-13. August: Stadthallengarten-Open-Air
25.-27. August: Görlitzer Altstadtfest und Jakubyfest Zgorzelec
10. September: Tag des offenen Denkmals
1.-17. Dezember: Schlesischer Christkindelmarkt zu Görlitz

   

Schlesisches Museum zu Görlitz

Fr., 16.6., 20 Uhr: Görlitz im Zeitalter der Reformation. Vortrag von Dr. Christian Speer, Halle/ Saale.
Der Vortrag beschreibt aus der Perspektive von Görlitzern des frühen 16. Jahrhunderts, was „Reformation“ bedeutete, was sich im Alltag der Menschen änderte und was unverändert blieb. Öffentlicher Vortrag zum Auftakt der Jahrestagung der Stiftung Kulturwerk Schlesien. Eintritt frei

So., 18.6., 15 Uhr: Führung durch die Ausstellung „Verfolgte Kunst“ mit Kuratorin Dr. Johanna Brade. Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 4,50 Euro

So., 18.6., 19 Uhr: Konzert in der Synagoge, Otto-Müller-Straße. Bente Kahan zu Gast in Görlitz. Die norwegisch-jüdische Künstlerin Bente Kahan stellt ein neues Programm mit von ihr vertonten Texten und Gedichten der Schriftstellerin Ilse Weber vor. Eintritt: 15 Euro, erm. 10 Euro. Kartenvorverkauf: Schlesisches Museum. +49 3581 8791-0, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schlesisches Museum zu Görlitz, Untermarkt 4, Brüderstr. 8, 02826 Görlitz,
Tel. 03581-87910, www.schlesisches-museum.de

 

Öffnungszeiten
Di-So 10-17 Uhr

Museumsführung
montags 10 Uhr
8 Euro/6 Euro

Ausstellungen:
08.04.-09.07.2017: Verfolgte Kunst. Der jüdische Künstler Heinrich Tischler und sein Breslauer Kreis

02.09.2017 bis Sommer 2018:
175 Jahre Eisenbahn in Schlesien

   

Schlesische Oberlausitz
18.06., Kräutertag, Dorfmuseum Markersdorf, 14.00-17.00 Uhr
„Wenn der Hafer sticht“: Gänseblümchen und Hafer sind Pflanzen des Jahres. MDR-Gartenberaterin Helma Bartholomay spricht über essbare Wildkräuter und beantwortet Fragen.
18.06., Schloss Krobnitz, Öffentliche Führung „Graf von Roon und seine Zeit“, 13.30 Uhr
Die Führung verfolgt den Lebensweg des preuß. Kriegsministers und Spuren, die er am Familiensitz Schloss Krobnitz hinterlassen hat. Besichtigung von Schloss, Dauerausstellung, Gruft im Schlosspark.
Kaffee & Kuchen nach Vorbestellung: Tel. 035828/88700
28.06., Sommerferienprojekt, Dorfmuseum Markersdorf, 10.00-12.00 Uhr
„In Omas Kramladen“: Einkaufen wie zu Uromas Zeiten mit Einkaufszettel, losen Waren wie Zucker und Mehl, Abwiegen, Bezahlen und Verkaufen (Rollenspiel) und aus Marzipan etwas Süßes herstellen. Teilnahme nach Voranmeldung: 035829/60349; Projekt für Einzelbesucher
05.07., 19.07. Sommerferienprojekt, Granitabbaumuseum Königshainer Berge, 10.00 – 12.00 Uhr „Steinarbeiter-Tauglichkeitsprüfung“: Verschiedene Prüfungsstationen, Kraft, Geschicklichkeit, Teamarbeit und Köpfchen. Mit Prüfungszeugnis! Teilnahme nur nach Voranmeldung: 035829/60342; Projekt für Einzelbesucher
05.07. Altes NEU entdeckt, Dorfmuseum Markersdorf, 15.30 – 17.30 Uhr Alte Techniken, Handarbeiten oder Handwerke, stehen im Mittelpunkt der Mitmachveranstaltungsreihe. Die heutige Veranstaltung dient der Wiederholung. Probleme mit einer Handarbeitstechnik? Kommen Sie vorbei und stellen Sie Fragen. Preis: 6,00 € p.P. (inkl. Material). Teilnahme nur nach Voranmeldung: 035829/60342!

09.07. Graf von Roon im Gespräch, Alte Schmiede Krobnitz, Beginn 14.00 Uhr
09.07.Öffentliche Führung, Granitabbaumuseum Königshainer Berge, Beginn 14.30 Uhr „Ein Steinarbeiter erzählt“: Ohrenbetäubend war der Lärm am Arbeitsplatz eines Steinbrucharbeiters in den Königshainer Bergen. Rundgang mit Museumskuratorin Anja Köhler. Blick in Steinbruch, wie funktionierten Bremsbahn, Kabelkran, was macht eine Katze im Steinbruch? Ab 8 Jahren; Preis: 3,50 €/ 5,00 € pro Pers.
12.07., 25.07. Sommerferienprojekt, Schloss Krobnitz, 10.00 – 12.00 Uhr „Vielen Dank für Speis‘ und Trank“. Was gab es bei Bauer, Diener oder Graf zum Frühstück? Wie wurde gegessen? Teilnahme nur nach Voranmeldung: 035829/60342; Projekt für Einzelbesucher
16.07. Haustiertag, Dorfmuseum Markersdorf, 14.00 – 17.00 Uhr „Auf den Hund gekommen“: Hundesportverein Reichenbach zeigt aus seiner Arbeit. Experten berichten aus dem Hundeleben.
26.07. Sommerferienprojekt, Dorfmuseum Markersdorf, 10.00 – 12.00 Uhr „Museumsdetektive“: Kombinieren, raten, lösen, Spuren suchen, Experimentieren ob ihr das Geheimnis des Dorfmuseums lüften könnt? Teilnahme nur nach Voranmeldung: 035829/60349; Projekt für Einzelbesucher
30.07. Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung „Zu Tisch“ und Picknick im Park, Schloss Krobnitz, Beginn 14.30 Uhr, Tischsitten, Gesellschaftskleidung, Speisen und Getränke des 19. Jhs. Preis: 3,50 €/ 5,00 € pro Person.
www.oberlausitz-museum.de

 
   
Gedenkstätte Bautzen
Bis Ende des Jahres neue Sonderausstellung in der ehem. Fahrzeugschleuse der Stasi-Sonderhaftanstalt: „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“ von Gerd Koenen, hrsg. von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und dem Deutschen Historischen Museum, Ausstellung über Aufstieg und Niedergang der kommunistischen Bewegungen.

Stiftung Sächsische Gedenkstätten
Gedenkstätte Bautzen, Weigangstr. 8a, 02625 Bautzen
www.gedenkstaette-bautzen.de

bz
   

Peterskirche

www.youtube.com/watch?v=_AAb_hsfoio
 

www.sonnenorgel.de
sonnenorg