Unsere Marken:

Für Abonnenten ist das Digitalabo zum Sonderpreis von 15 Euro im Jahr erhältlich

Für Abonnenten der Print-Ausgabe ist das Digitalabo für nur 15 Euro im Jahr erhältlich

Oderfähre startet in die neue Saison

Foto: Andrzej Kraśnicki jr

Touristen können seit kurzem in der Neumark wieder die Fähre „Bez granic“ (Grenzenlos) nutzen. Sie verbindet das polnische und deutsche Oderufer zwischen Güstebiese (Gozdowice) und dem brandenburgischen Güstebieser Loose. Die Fährverbindung ermöglicht es zahlreiche Rundwege beiderseits der Oder per Rad zu befahren. So besteht die Möglichkeit, nach der Überfahrt Richtung Polen durch den Zehdener Landschaftsschutzpark (Cedyński Park Krajobrazowy)  zu radeln und über die Europabrücke zwischen Zäckeritz (Siekierki) und Neurüdnitz wieder nach Deutschland zurückzukehren. Das einzigartige Bauwerk besteht aus zwei rund 330 Meter langen Brücken und bietet mehrere Plattformen, von denen sich ein eindrucksvoller Blick auf die Wiesen- und Flusslandschaft eröffnet. Eindrucksvoll ist auch die „Route der westlichen Seen“ (Trasa Pojezierzy Zachodnich) Richtung Witnica. Von dort geht es über Zehden (Cedynia) zur Brücke zurück. Die Fähre verkehrt täglich außer montags von 8-19 Uhr, in den Sommermonaten bis 20 Uhr. www.pomorzezachodnie.travel

Nach der Navigation