Internationale Messiaen-Tage Görlitz-Zgorzelec im Jahr 2022 abgesagt. 

Nach der zweiten Verschiebung der Messiaen-Tage verkündet der Verein Meetingpoint Music Messiaen die Absage des Festivals. Grund ist die Zuspitzung der pandemischen Lage und die in Sachsen seit dem 13.12.2021 geltende Corona-Notfall-Verordnung, die die Durchführung von Kulturveranstaltungen mindestens bis zum 09.01.2022 nicht zulässt.

 

Nun möchten die Organisatoren der Messiaen-Tage rund um den 15. Januar 2022 an den Kern des Festivals erinnern. An dem Tag, vor genau 81 Jahren, fand am Stadtrand von Görlitz eines der ungewöhnlichsten Konzerte des 20. Jahrhunderts statt. Der französische Komponist Olivier Messiaen (1908 – 1992) war Kriegsgefangener im Stalag VIII A. In diesem Lager führte er an jenem Tag mit drei mitgefangenen Musikern erstmals sein „Quatuor pour la fin du temps“ (Quartett auf das Ende der Zeit) auf – eines der bedeutendsten Werke des Zwanzigsten Jahrhunderts.

 

Am 15.01.2022 laden deswegen zwei katholische Kirchen auf beiden Seiten der Neiße ein – es erklingt eine Aufnahme des „Quartetts auf das Ende der Zeit“ von Olivier Messiaen. Zusätzlich lädt die Universität Halle am 13.01.2022 alle Interessierten zu einem Online-Seminarblock ein, in dem Olivier Messiaen und die Themen `Musik in Gefangenschaft´ und `Messiaens religiöse Weltanschauungsmusik´ im Fokus stehen werden.

 

In diesem kleinen Rahmen möchte somit der Verein an Olivier Messiaen, seine Uraufführung und an 120.000 Kriegsgefangene, die von 1939 bis 1945 in Görlitz als Zwangsarbeiter unter widrigen Lebensbedingungen ausgebeutet wurden und von denen mehr als 10.000 die Gefangenschaft mit dem Tod bezahlten, erinnern.                                                                                         

                                                                                                                                                  Foto: Jakub Purej


www.messiaen-tage.eu
www.meetingpoint-music-messiaen.net

 

 

JANUAR 2022

Do, 20.01., 03:45 Uhr, ZDF: Krieg und Holocaust - Der deutsche Abgrund - Jeder kann es sehen 1935-1938
Sa, 22.01., 09:45 Uhr, arte: Stadt Land Kunst Spezial - Litauen
Mo, 24.01., 03:50 Uhr, 3SAT: Kreuzfahrt in die Ostsee - Estland
Mo, 24.01., 04:35 Uhr, 3SAT: Kreuzfahrt in die Ostsee - Lettland/Litauen
Mo, 24.01., 22:00 Uhr, ZDF: Die Wannseekonferenz - Die Dokumentation
Mo, 24.01., 22:35 Uhr, ORF2: Die Wannseekonferenz
Mi, 26.01., 20:15 Uhr, 3SAT: Der Fall Johanna Langefeld
Mi, 26.01., 21:45 Uhr, 3SAT: Erbe der Menschheit - Auschwitz, Polen
Do, 27.01, 00:45 Uhr, ZDF: Krieg und Holocaust - Der deutsche Abgrund - Flächenbrand 1936-1940
Do, 27.01., 02:45 Uhr, ZDF Krieg und Holocaust - Der deutsche Abgrund - Völkermord 1942-1944

Do, 27.01., 20:15 Uhr, arte: Russlands versteckte Paradiese
Do, 27.01., 19:40 Uhr, arte: Überleben im Holocaust - Geheimen Verstecken auf der Spur
Sa, 29.01., 18:00 Uhr, MDR: Heute im Osten - Reportage - Jüdisches Leben in Polen
Sa, 29.01., 20:15 Uhr, Phoenix: Adelsgärten und Parks
Mo, 31.01., 10:20 Uhr, arte: Geo-Reportage - Polen - Winter in den Waldkarpaten

 

FEBRUAR 2022

Do, 03.02., 00:45 Uhr, ZDF: Polnisches Solo – Wie die Demokratie demontiert wird
Do, 03.02., 10:25 Uhr, HR: Das Glück der Freiheit – Unterwegs in Litauen
Fr, 04.02., 04:30 Uhr, Phoenix: Todesstraßen – Unterwegs am Limit
Bolivien – Elfenbeinküste – Georgien
Fr, 04.02., 10:35 Uhr: HR: Auf dem Ob durch Russland – Mit dem Schiff nach Novosibirsk
Mo, 07.02., 07:50 Uhr, arte: Kur Royal – Karlsbad und das böhmische Bäderdreieck

Alle Termine ohne Gewähr.

 

Stand  17. Januar 2022


Festgottesdienst zum Jubiläum der Gemeinschaft evangelischer Schlesier (Hilfskomitee) e.V.
am Sonntag, den 18.Juli 2021 aus der Görlitzer Stadtpfarrkirche St. Peter und Paul abrufbar unter: 
www.evangelisches-schlesien.de


Filmreihe MITGENOMMEN – Objekte erzählen Geschichte(n)

In der Filmreihe werden persönliche Geschichten von Heimatvertriebenen und Flüchtlingen anhand von Objekten erzählt, aber auch die Kinder- und (Ur-)Enkelgeneration von Heimatvertriebenen sowie Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedler kommen bei diesem Projekt zu Wort.

CULTURE TO GO

Gefördert durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport.

 

 

Schlesischer Christkindelmarkt zu Görlitz  Trailer (1:34 min.)    Schlesischer Tippelmarkt in Görlitz Trailer (0:58 min.)

900 Jahre jüdisches Leben in Schlesien
Buchpremiere in Breslau
TV-Beitrag zur Buchpremiere in Breslau
mit Prof. Arno Herzig im Interview
Schlesien-Journal, 18.12.2018

Linda Feller "Auf Entdeckungstour in Görlitz"
im Gespräch mit Alfred Theisen in der Schlesischen Schatztruhe
Beitrag von mytvplus  
(Sendung vom 05.11.2017)

Schlesien-Journal 1. März 2016:
"Kleine Kulturgeschichte der schlesischen Schlösser"

mit Interview Alfred Theisen (Schlesien heute)
& Schloss Klitschdorf ab Minute 3:17 min.

VORSCHAU 2022

 

10. September 2022
Kulturfestival der Deutschen in Polen

in der Breslauer Jahrhunderthalle

 

 

Fußball-EM der autochthonen, nationalen Minderheiten
25. Juni bis 3. Juli 2022 in Kärnten/Koroška, Österreich

3. bis 19. Dezember 2021
Schlesischer Christkindelmarkt zu Görlitz
 
19. November bis 9. Januar 2022
Eislaufen in Görlitz

In der romantischen Kulisse des Obermarktes vor der Dreifaltigkeitskirche können sowohl kleine als auch große Skater Schlittschuh laufen.
 
 
Foto Krystian Nowek

Wallfahrt nach Trebnitz
13.11. 2022 Wallfahrt der Deutschen in Polen nach Trebnitz
10:30 Uhr Heilige Messe in der Hedwigsbasilika


Kirche Wang, Foto: J. Langbrand


Neue Website des Kirchenkreises Schlesische Oberlausitz 

mit Hausgottesdiensten und mehr:

http://www.kirchenkreis-sol.de/geistliche-impulse/


Internationale Messiaen-Tage Görlitz-Zgorzelec im Jahr 2022 abgesagt

Nach der zweiten Verschiebung der Messiaen-Tage verkündet der Verein Meetingpoint Music Messiaen die Absage des Festivals. Grund ist die Zuspitzung der pandemischen Lage und die in Sachsen seit dem 13.12.2021 geltende Corona-Notfall-Verordnung, die die Durchführung von Kulturveranstaltungen mindestens bis zum 09.01.2022 nicht zulässt.

 

Nun möchten die Organisatoren der Messiaen-Tage rund um den 15. Januar 2022 an den Kern des Festivals erinnern. An dem Tag, vor genau 81 Jahren, fand am Stadtrand von Görlitz eines der ungewöhnlichsten Konzerte des 20. Jahrhunderts statt. Der französische Komponist Olivier Messiaen (1908 – 1992) war Kriegsgefangener im Stalag VIII A. In diesem Lager führte er an jenem Tag mit drei mitgefangenen Musikern erstmals sein „Quatuor pour la fin du temps“ (Quartett auf das Ende der Zeit) auf – eines der bedeutendsten Werke des Zwanzigsten Jahrhunderts.

 

Am 15.01.2022 laden deswegen zwei katholische Kirchen auf beiden Seiten der Neiße ein – es erklingt eine Aufnahme des „Quartetts auf das Ende der Zeit“ von Olivier Messiaen. Zusätzlich lädt die Universität Halle am 13.01.2022 alle Interessierten zu einem Online-Seminarblock ein, in dem Olivier Messiaen und die Themen `Musik in Gefangenschaft´ und `Messiaens religiöse Weltanschauungsmusik´ im Fokus stehen werden.

 

In diesem kleinen Rahmen möchte somit der Verein an Olivier Messiaen, seine Uraufführung und an 120.000 Kriegsgefangene, die von 1939 bis 1945 in Görlitz als Zwangsarbeiter unter widrigen Lebensbedingungen ausgebeutet wurden und von denen mehr als 10.000 die Gefangenschaft mit dem Tod bezahlten, erinnern.                                                                                      

                                                                                                                                             www.messiaen-tage.eu
www.meetingpoint-music-messiaen.net

 

 

 

Kaisertrutz
Bis 2. Januar 2022:
Ausstellung "950 Jahre Zukunft Görlitz Zgorzelec"
www.goerlitzer-sammlungen.de

 

Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz

bis 6. März 2022
Wanderausstellung
»Abenteuer Neiße – Leben am Fluss«

 

Kulturhistorisches Museum Zittau

Bis 9. Januar 2022

"Gemeinsam stark?

Zittau und der Sechsstädtebund"

www.museum-zittau.de

 

Schlesische Oberlausitz
www.oberlausitz-museum.de

 

  

Eislaufen in Görlitz
In der romantischen Kulisse des Obermarktes vor der Dreifaltigkeitskirche 
 

In Absprache mit dem Görlitzer Oberbürgermeister Octavian Ursu verlängert die Kultur.Service Görlitz die Eislaufbahn bis zum Ende der Winterferien in Sachsen am 27. Februar 2022. „Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit der Stadt und unseren Sponsoren, dieses Angebot für die Kinder auch über den 9. Januar hinaus bereitstellen zu können.“ so Benedikt M. Hummel, Geschäftsführer der Kultur.Service Görlitz.

 

 
 
SCHLESISCHES MUSEUM ZU GÖRLITZ


Gedenkstätte Bautzen
 

Dauerausstellung
„Haft unterm Hakenkreuz. Bautzen I und Bautzen II 1933–1945“

Stiftung Sächsische Gedenkstätten
Gedenkstätte Bautzen, Weigangstr. 8a, 02625 Bautzen
www.gedenkstaette-bautzen.de

Peterskirche

Sonnenorgelspielzeiten

Stand 9. September 2020

 

www.sonnenorgel.de

 

Haus der Heimat Wiesbaden

bis 10. Dezember 2021
Ausstellung „Im Fluss der Zeit – Jüdisches Leben an der Oder“

www.kulturforum.info

ZITTAU

Bis 9. Januar 2022

"Gemeinsam stark? Zittau und der Sechsstädtebund"

Städtische Museen Zittau
Klosterstraße 3, 02763 Zittau
Telefon: +49 3583 55479-0
www.museum-zittau.de

SCHLOSS LOMNITZ


"Geschichte der Gutsherrschaft und Gutshöfe im Hirschberger Tal“
„Der Gutshof Lomnitz im Wandel der Jahrhunderte“  

"Das Tal der Schlösser und Gärten - das Hirschberger Tal in Schlesien - ein gemeinsames Kulturerbe"


https://palac-lomnica.pl/de/

 

GEDENKSTÄTTE BAUTZEN


„Haft unterm Hakenkreuz.
Bautzen I und Bautzen II 1933–1945“


Stiftung Sächsische Gedenkstätten, Gedenkstätte Bautzen, Weigangstraße 8a, 02625 Bautzen
www.gedenkstaette-bautzen.de 

 

HAUS SCHLESIEN


bis 21. November 2021: »Meisterhaft wie selten einer …«
Die Gärten Peter Joseph Lennés zwischen Schlesien und Pommern

28. November 2021 bis 2. Februar 2022: Krippenausstellung

Die Dauerausstellung ist wegen Umbau noch bis April 2022 geschlossen.


HAUS SCHLESIEN, Dollendorfer Str. 412, 53639 Königswinter, Tel. 02244 / 886 231 www.hausschlesien.de 

 

OBERSCHLESISCHES LANDESMUSEUM


Bis 31. Dezember 2021:

Polen oder Deutschland? Oberschlesien am Scheideweg
Zum 100. Jahrestag der Volksabstimmung in Oberschlesien


Oberschlesisches Landesmuseum, Bahnhofstr. 62, 40883 Ratingen (Hösel), Tel. 02102-965-0
www.oberschlesisches-landesmuseum.de

Schlesisches Museum zu Görlitz


bis 31. Oktober 2021: 

„Streifzüge / Wędrówki“, Schwarz-weiß-Fotografien von Jacek Jaśko.

Thematische Schwerpunkte bilden das Riesengebirge und das Dorf Kopaniec (Seifershau), wo der Künstler 20 Jahre lang gelebt hat und heute immer wieder zurückkehrt. Die Fotografien stammen aus drei Bilderzyklen: „Riesengebirge 20./21. Jahrhundert“, „Kopaniec 1955-2005“ und „Kopaniec. Im Gehen“.


Museum der Fotografie in Görlitz, Löbauer Straße 7,
Öffnungszeiten: Di-Do 12-16 Uhr, Fr-So 12-18 Uhr


www.schlesisches-museum.de

 

DÜSSELDORF


Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus
Bismarckstr. 90, 40210 Düsseldorf
www.g-h-h.de

Alle Termine unter Vorbehalt! Bitte informieren Sie sich auf Grund der aktuellen Lage beim Veranstalter,
ob die Veranstaltungen stattfinden! 

 

Deutschlandtreffen 2021 als Digitalveranstaltung  am Sonnabend, dem 26. Juni 2021, ab 11:00 Uhr aus dem Hannover Congress Centrum (HCC). Besuchen Sie den Youtube-Kanal: www.youtube.com (Suchbegriff „Landsmannschaft Schlesien“ eingeben) oder die Facebook-Seite: www.facebook.com/LandsmannschaftSchlesien


     

Sudetendeutscher Tag

3. bis 5. Juni 2022 (Pfingsten) im oberfränkischem Hof
unter 
dem Motto „Dialog überwindet Grenzen“


10. September 2022
Kulturfestival der Deutschen in Polen

n der Breslauer Jahrhunderthalle

 

Breslauer Treff Duisburg
Jeden vierten Mittwoch im Monat, 
13:30 Uhr bei Karstadt, Gastronomie „Le Buffet“

 

Schlesierstammtisch Leipzig
jeden ersten Mittwoch im Monat
Info: Tel. 0179-2435360


Bitte teilen Sie uns Ihre Heimattreffen-Termine mit!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+++ Alle Angaben ohne Gewähr! Bitte teilen Sie uns Änderungen mit! +++
 

Schlesische Vereine

 
Breslauer Treff Duisburg
Jeden vierten Mittwoch im Monat, 
13:30 Uhr bei Karstadt, Gastronomie „Le Buffet“
Info: Manfred Gotsch Tel. 0203-3638769 und Helga Fietz Tel. 02159-2663
 
Schlesierstammtisch Leipzig
jeden ersten Mittwoch im Monat
Info: Tel. 0179-2435360
 
A
LdO Augsburg, Anastasia Sykosch, Tel. (0821) 55 93 94
 
B
LdO Landesgruppe Bayern e.V., Weiden i. d. Oberpf., Ursula Schubert, Tel. (0961) 2 60 91
LdO Berlin, Horst Walczyk, Tel. (030) 7 21 83 09
BdV Bonn, Tel. (0228) 81 007-25
BdV Düsseldorf, Tel. (0211) 350 361
BdV Magdeburg, Frau Hoffmann, Tel. (0391) 280 54 01
Beuthener Heimatkreis, Recklinghausen, Gerhard Weher, Tel. (02361) 50 21 00
LdO Bodenseekreis, Friedrichshafen, Herr Thometzek, Tel. (07543) 79 93
Heimatgruppen Brandetal, Hr. Wolf, Tel. (037382) 1 25 46
Breslauer Stammtisch Berlin, Dieter Thomas, Tel. (030) 655 85 82
Breslauer Stammtisch Düsseldorf, Horst Schneider, Tel. (0211) 62 84 77
Breslauer Stammtisch Halle, Wolfgang Kupke, Tel. (0345) 550 77 54
Breslauer Freundeskreis München, Info: Toni und Sieglinde Schneeberger, Tel. (089) 755 41 11
Breslauer Runde Pforzheim, Irmgard und Manfred Viehback, Tel. (07041) 36 87
Heimatgruppe Buchendorf, Hr. Wolf, Tel. (037382) 1 25 46
Bundesheimatgruppe Bolkenhainer Land Burgenland in Borken/Wstf., Hans-Jochen Meier, Tel. (02861) 40 07
Bundesheimatgruppe Breslau-Land in Borken/Wstf.
Bundesvereinigung der Brieger, Roland Reche, Tel. (04522) 91 74
Bundesheimatgruppe Bunzlau in Siegburg, Peter Börner, Tel. (02241) 5 03 71
LdO Berlin, Horst Walczyk, Tel. (030) 7 21 83 09
LMS Berlin Mark Brandenburg,  Tel. (030) 26 55 20 20
LMS Kreisgruppe Bonn e.V., Stephan Rauhut, Tel. (0228) 823 404 50
Schlesierverein Rübezahl Berlin, Horst Gniesewitz, Tel. (030) 744 79 02
LMS Baden Württemberg
Heimatgruppe Bielitz-Biala e.V.
Heimatgruppe Brieg, Goslar, Roland Reche, Tel. (04522) 91 74
 
C
Coseler Heimatkreis, Tel. (08171) 6 30 26
 
D
DAV Breslau, Kurt Mächtle, Tel. (07150) 58 05
LMS Diepholz, Norbert Bredau (Vors.), Tel. (05441) 77 22
LMS Düsseldorf, (BdV Düsseldorf) Tel. (0211) 350 361
Bund der Vertriebenen Düsseldorf, Tel. (0211) 36 23 41
 
E
LMS Ebermannstadt, Forchheim, Anneliese Woschke, Tel. (09191) 8 00 48
Eichendorff-Bibliothek in Oppeln, Tel. 077/4539793
 
F
Fischbacher Heimatgruppe, Edeltraut Anders, Tel. (05101) 1 23 98
Heimatgruppe Freyhan, Hr. Sommer, Tel. (034348) 5 15 26
Heimatbund Kreis Freystadt, Kamen, Heribert Reif, Tel. (02307) 973 90 22
LdO Fulda, Pia Filke, Fulda, Tel. (0661) 60 23 40
 
G
LMS Germering, Georg Niembs (Vors)., Tel. (089) 841 51 27
Glogauer Heimatbund, Liselotte Happe, Tel. (0511) 79 68 02
LMS Goslar, Otto Klaß (Vors.), Tel. (05321) 5 05 72
Heimatfreunde Gläsendorf Kreis Grottkau, Goslar, Franz Niemetz, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Heimatkreis Guhrau, Bochum, Karl-Heinz Bobka, Tel. (0234) 47 18 86
Heimatgruppe Grafschaft Glatz e.V.
Bundesvereinigung der Grottkauer, Willibald Stephan, Tel. (02242) 58 62
Heimatgruppe Grünberg, in München, Klaus Klimpke, Tel. (089) 201 57 28
 
H
Haus Oberschlesien, Würzburg, Paul Kampa, Tel. (0931) 88 57 43
Haus Schlesien, Königswinter-Heisterbacherrott, Tel. (02244) 88 6-0
Heimatgruppe Habelschwerdt, Balve, Werner Taubitz, Tel. (02375) 9 18 48 27
Halbauer Heimatfreunde, Trostberg, Dieter Schlange, Tel. (08621) 48 50
Haynauer Heimatfreunde, Friedrichroda, Gerda-Maria Fröhlich, Tel. (036781) 4 25 49
OS-Heimatverein Hamburg, Felicitas Grobosch, Tel. (040) 79 28 919
Landsmannschaft der Oberschlesier, Landesgruppe Hamburg, Willibald J.C. Piesch, Tel. (040) 6 55 23 04
LdO Hamm, Barbara Stöhr, Tel. (02381) 834 23
Henniger Heimatgruppe, Hans Grohmann, Tel. (05362) 66 69 60
LMS Heidelberg, Christa Heinke, Tel. (06221) 86 69 47
Hermsdorfer Heimatgruppe, Heinz Friesicke, Tel. (0341) 233 17 87 Volkstanz- und Trachtengruppe Herford (OS)
Hirschberger Heimatstube, Alfeld, Bernd Nörenberg, Tel. (05181) 704-0
Historische Kommission für den Kreis Neustadt/OS
 
K
LdO Karlsruhe
LMS Kreisgruppe Kassel Stadt und Land, Hannover-Münden, Klaus-Dieter Leder, Tel. (05541) 1 24 95
Heimatkreisgruppe Kreuzburg O/S, München, R. Maywald, Tel. (089) 700 582 12
Kirchlicher Suchdienst
 
L
Landsmannschaft Schlesien, Nieder- und Oberschlesien e.V.
Schlesierverein Landsberg-Lech, Klaus-Dieter Riedel, Tel./Fax: (08247) 3 19 67
LMS Landshut, Kurt-Peter Nawroth, Tel. (0871) 4 23 33
Langenölser Heimatgruppe, Willi Bufe, Tel. (0201) 44 13 24
Laubaner Heimatgruppe, Böblingen, Jürgen Graf von Pfeil, Tel. (0711) 280 57 95
Heimatgruppe Liegnitz-Lüben in Mügeln und Umgebung, Erich Tietze, Tel. (03435) 92 16 85
Heimatgruppe Liegnitz-Lüben in München, Peter Ludwig, Tel. (089) 70 58 95
Heimatbund Kreis Löwenberg e.V., Eckhard Müßigbrodt, Tel. (05138) 83 54
LMS Lübeck e.V., Lübeck, Gebhard Schmidt, Tel. (0451) 62 11 98
Eichendorffzentrum Lubowitz
 
M
LMS Memmingen, Armin M. Brandt, Tel. (08331) 8 70 07
Heimatkreisgemeinschaft Militsch-Trachenberg, Ernst Heider, Tel. (06201) 6 39 04
LdO München, Norbert Gröner, Tel. (089) 68 54 88, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Riesengebirgs-Trachtengruppe München, Info: Uli Moll, Tel. (0163) 895 00 95
Schlesischer Kulturkreis München, Wolfgang Hartmann, Tel. (08131) 8 55 03
Schlesier Verein München, Dr. Gotthard Schneider, Tel. (089) 609 95 80
 
N
Heimatkreisgruppe Namslau Schlesien, München, R. Maywald, Tel. (089) 700 582 12
Namslauer Heimatfreunde e.V., Euskirchen, Berthold Blomeyer, Tel. (09371) 38 45
Neumarkter Verein, Hameln, Edgar Güttler, Tel. (0351) 470 93 91
Heimatgruppe Nesselwitz, Hr. Wolf, Tel. (037382) 1 25 46
Niederschlesischer Stammtisch Holzhau/Erzgebirge, Dieter Stange, Tel. (0341) 877 42 13 
Landsmannschaft der Oberschlesier, Landesgruppe Nordrhein-Westfalen, Andreas Gundrum, Tel. (02102) 68033
LMS Neumünster, Norbert Schwarzer, Tel. (04321) 6 49 73
Bundesheimatgruppe Neustadt O/S, Sepp Rohner, Bielefeld, Tel. (0521) 40 24 14
Neisser Kultur- und Heimatbund e.V., Ulf Möhle, Tel. (05187) 30 09 95
LMS Neuss, Theo Jantosch, Tel. (02131) 46 11 03 Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Schlesierbund Nürnberg e.V.
 
O
Bundesheimatgruppe Stadt und Kreis Ohlau e.V., Annaluise Preuß, Tel. (0234) 85 02 65
LMS Oldenburg, Christa Wulf, Tel. (0441) 756 36 und Christa Krieger, Tel. (0441) 866 71
OS-Heimatverein Hamburg, Felicitas Grobosch, Tel. (040) 79 28 919
 
P
Peterwitz Krs. Frankenstein, Josef Engel, Tel (02962) 56 12
Schlesischer Heimatkreis Pirna, Herta Wroblewski, Tel. (03501) 52 33 57
Heimatgruppe Prausnitz, Leipzig, Weiss, Tel. (0341) 401 40 87
 
R 
Gemeinschaft evang. Schlesier, LAG Rheinland-Pfalz/Hessen/Saar,
Bernhard Moll + Albrecht Kauschat, Tel.: 06431-25 200; eMail: kauschat(at)aol.com
Randsdorfer e.V.
LdO Rastatt, Rastatt-Niederbühl, Franz Obruschnik, Tel. (07222) 3 41 93
Heimatverein Reichenau und Umgebung e.V.
Heimatkreisgruppe Rosenberg O/S, München, R. Maywald, Tel. (089) 700 582 12
Heimat- und Freundeskreis Roßlau e.V., Helmut Hoffmann, Clara- Zetkin- Str. 21, Tel. (034901) 8 45 36
 
S
Schlesischer Heimatverein Görlitz e.V., Tel. (03581) 40 05 26
Schlesischer Tippelmarkt e.V., Görlitz
Bundesheimatgruppe Schweidnitz, Stuttgart, Hanna Keller, Tel. (0711)84 29 37
Heimatgruppe Schlawa/Schlesiersee, Gärtringen, Wolfgang Röhn, Tel. (07034) 2 99 23
Schmiedeberger Heimatgruppe, Edeltraut Anders, Tel. (05101) 1 23 98
Heimatfreunde Schmottseiffen Schlesien, Remscheid, Oswald Rösler, Tel. (02191) 6 25 82
Seidenberger Heimatgruppe, Springe, Christoph Adler, Tel. (05041) 97 17 92
Seitendorfer Heimatgruppe, Zittau, Gerold Schmacht, Tel. (035823) 8 67 73
 
T
Thiemendorfer Heimatgruppe, Brigitte Mandel, Tel. (035829) 6 10 19
Trachtentanzgruppe "Jonathan"
Heimatgruppe Trachenberg, Lietsch, Tel. (034348) 5 10 67
Bundesheimatgruppe Trebnitz/Schlesien in Goslar, Ilse Majunke, Tel. (0228) 66 26 40
 
V
LMS Velbert, Damian Spielvogel (Vors.), Tel. (02244)9 25 90
VDH Oppeln e.V.
VSK Schlesien, Heinrich Dhom, Tel. (08036) 83 14
 
W
Heimatgemeinschaft Wansen, Bielefeld, Manfred Endreß, Tel. (0521) 8 55 06
Wigandsthal-Bad Schwarzbach, Christa Langer, Tel. (02335) 30 81
Heimatgruppe Wohlau, Roland Becker, Tel. (02103) 7 27 15
LdO Würzburg, Günther Rinke, Würzburg, Tel. (0931) 818 69