Aussichtsturm auf Gipfel der Lausche

Zum Tag der Oberlausitz am 21. August 2020 ist die neue Aussichtsplattform auf der Lausche, dem höchsten Berg der Oberlausitz, für den Besucherverkehr geöffnet worden. „Die neue Aussichtsplattform fügt sich hervorragend auf dem Plateau in das Landschaftsbild des Zittauer- und Lausitzer Gebirges ein.


Der neue Rundumblick ist einfach grandios, vor allem die unerwartet schönen Blickbeziehungen zum Hochwald, Jeschken und in das Böhmische Paradies“, freut sich Großschönaus Bürgermeister Frank Peuker. „Mit der Aufwertung des Lauschegipfels ist ein weiterer Anziehungspunkt entstanden, auf den wir gemeinsam stolz sein können. Ich hoffe, dass sich viele Wander- und Naturfreunde an dem neuen Rundumblick er­freuen, dass er ein Ort der deutsch­tschechischen Begegnung sein wird, dass die Investitionen lange Bestand haben mögen und von den Besuchern der Lausche wertgeschätzt werden“, so der Bürgermeister.


Mit der neuen Aussichtsplattform „knackt“ der höchste Berg der Oberlausitz die 800-Meter-Marke. Im Naturparkhaus Waltersdorf ist dazu eine Ausstellung zur Lausche eröffnet worden. Auf sieben Tafeln finden Besucher Interessantes zur Historie und dem Baugeschehen. Die Ausstellung kann täglich ab 12:00 Uhr besichtigt werden.

Foto: Gemeindeverwaltung Großschönau



Nach der Navigation