Unsere Marken:                    

                    Für Abonnenten ist das Digitalabo zum Sonderpreis von 15 Euro im Jahr erhältlich                    

Per Schmalspurbahn zum Welterbe Tarnowitz

Eine historische Schmalspurbahn verkehrt in den Sommermonaten zur Silbermine im oberschlesischen Tarnowitz (Tarnowskie Góry), die seit 2017 Teil des UNESCO-Welterbes ist.

Die Züge fahren an den Ferienwochenenden im Juli und August dreimal täglich zwischen Beuthen (Bytom) und Georgenberg (Miasteczko Śląskie). Von Beuthen bis Tarnowitz dauert die Fahrt etwa 40 Minuten.

Die einfache Fahrt für die Gesamtstrecke kostet 14 Złoty (ca. 3 Euro). Die Bahnlinie wird vom Verein der Eisenbahnfreunde Bytom betrieben.

Die 1853 eröffnete Strecke gehört zur Oberschlesischen Route der Technikdenkmäler. Sie ist nur ein kleiner Teil des Systems von Schmalspurbahnen, das im 19. Jahrhundert im oberschlesischen Industrierevier entstand, um die dortigen Bergwerke, Hütten und Fabriken miteinander zu verbinden.

www.kopalniasrebra.pl

Nach der Navigation

zusammenhängende Posts