Magische Licht-Gärten in Fürstenstein

Foto: Schloss Fürstenstein

In Fürstenstein wurden zum dritten Mal (und im dortigen Palmenhaus zum zweiten Mal) Magische Licht-Gärten eröffnet. Vom 29. Oktober bis zum 28. Februar 2022 kann man auf dem Ehrenhof, in den im französischen Stil angelegten Terrassengärten, und zum ersten Mal auch auf den nördlichen Terrassen und der Ritterveranda ein mehrfarbiges Lichtspektakel bewundern. In diesem Jahr bietet Fürstenstein eine zweimal längere Strecke und  doppelt so viele Attraktionen wie letztes Jahr.


Die Licht-Gärten am Schloss Fürstenstein erfreuen sich einer großen Popularität bei Großen und Kleinen. Wunderschön illuminierte Pflanzen und zahlreiche Lichtinstallationen verwandeln seit 2019 Fürstenstein und seit 2020 auch das Palmenhaus in ein magisches Land. Fürstlichen Ball, Königliche Pfauen und Licht-Fontänen kann man als Illuminationen auf den südlichen und westlichen Terrassen bewundern. Die Touristen erleben auch eine Überraschung, denn auf den nördlichen Terrassen kann man jetzt „Fürstenstein im Mittelalter“ bestaunen.  Dort warten auf sie Ritter, Schilde, Fackeln, Gespenster und eine neue Animation: Ritterturnier.    


Familien mit Kindern werden erfreut sein, in diesem Jahr im Palmenhaus mehr Licht-Attraktionen sehen zu können. Es gibt hier viele leuchtende Tiere: Schildkröten, farbige Fische, Papageien, Affen, Flamingos sowie einen Wal, ein Krokodil und eine vier Meter hohe Giraffe. Alle Attraktionen sind ein Saisonangebot und wurden individuell unter Berücksichtigung der spezifischen Erfordernisse und des historischen Charakters von denkmalgeschützten Bauten angefertigt.   M. Ilgmann  


Öffnungszeiten:

So.-Do.  16:30 Uhr – 20:00 Uhr

(bis 19:15 Uhr an der Kasse oder online zu kaufen)

Fr.-Sa. 16:30 Uhr – 21:00 Uhr
(bis 20:15 Uhr an der Kasse oder online zu kaufen)

Mehr unter: https://www.ksiaz.walbrzych.pl/

Nach der Navigation